Ein Teppich, Accessoire des Wohlbefindens

Was wäre ein gemütliches Wohn- oder Schlafzimmer ohne einen entsprechenden Teppich? modernen Teppiche gehören zu kultiviertem Wohngefühl einfach dazu. Sowohl was die Raumatmosphäre als auch was spürbaren Komfort angeht, leistet der richtig gewählte Teppich einen nicht zu unterschätzenden Beitrag. Doch welcher Teppich passt zu welchem Raum? Was gilt es zu beachten? Und wie kann ein Teppich eigentlich genau das Raumgefühl beeinflussen?

Welcher Teppich passt zu welchem Raum?
Dies ist natürlich eine Frage dessen, um welchen Raum es sich handelt und wie dieser sich farblich darstellt (eher hell oder dunkel?). Im Badezimmer braucht es beispielsweise einen Hochflor Teppich, der aus naheliegenden Gründen gut mit erhöhter Feuchtigkeit und bisweilen auch mit direkter Nässe zurechtkommt. Ähnliche Anforderungen bestehen in der Küche bzw. im Esszimmer. Dort wo mal etwas daneben gehen kann, sollte man solche Teppiche vorziehen, die sich gut reinigen lassen und bei denen man auch nicht jeden Mini-Fleck sofort sieht (also eher dunklere Farben). In Wohn- und Schlafzimmer machen sich wiederum solche Teppiche sehr gut, die gut zu den Füßen sind. Komfort ist in diesen Räumlichkeiten eine Schlüsselqualität.

Was gilt es zu beachten?
Wichtig ist es immer, dass man auch im Auge hat, wie frequentiert ein Teppich sein wird. Liegt er im Flur, wo häufig jemand langläuft? Soll er eher als dekoratives Element vor dem Kleiderschrank dienen? Sind Haustiere da, die den Teppich als neue Schlafecke auserwählen könnten? Hat man die Zeit und Lust, diesen Teppich regelmäßig zu pflegen oder sollte dieser möglichst schmutzabweisend sein, damit dies leicht von der Hand geht und nicht allzu oft anfällt? Fragen über Fragen, die – wenn man sie alle bedenkt – den Wunschteppich sehr schnell einkreisen können.

Was trägt ein Teppich zum Raumgefühl bei?
Das hängt ganz davon ab, was man farblich wählt. Ein Teppich kann sich atmosphärisch angepasst in einen Raum einfügen oder aber auch einen Kontrast erzeugen (beispielsweise ein sehr dunkler Teppich in einem hellen Raum). Beides kann die Raumatmosphäre optisch positiv beeinflussen. Wer eine sehr stringente Raumgestaltung bevorzugt, wird passende Farben wählen. Will man hingegen ein paar Ecken und Kanten drin haben, dann lohnt sich das Spiel mit den Kontrasten.